Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Detailseite

Sie sind hier: Startseite / …für Neugierige / Neues / Neuigkeiten / Detailseite

Dienstag, 02. August 2022

Signal für Energieeinsparung – Straßenbeleuchtung bleibt morgens ausgeschaltet

Wie wir zuletzt berichtet haben, möchte die Gemeinde Dietingen nach Beratung im Gemeinderat in der derzeitigen Energiekrise ein Signal zur Energieeinsparung setzen. Nachdem die Bundesregierung die Alarmstufe für die Gasversorgung ausgerufen hat, ist es für alle Bürgerinnen und Bürger, die Unternehmen aber auch die öffentliche Hand überaus wichtig, Energie einzusparen. Hier zählt jede Kilowattstunde die nicht durch Gas erzeugt werden muss, weil sie durch geringeren Verbrauch eingespart wird.

Um kurzfristig ein Signal zur Energieeinsparung zu setzen, bleibt die Straßenbeleuchtung in unserer Gemeinde zunächst bis 15. August 2022 morgens ausgeschaltet. Diese Maßnahme ist effektiv und bringt eine deutliche Energieeinsparung. Sie kann aber jetzt im Hochsommer, wenn der Tag bereits um 5.45 Uhr beginnt, für die Bürgerschaft verkraftbar umgesetzt werden, weil zwischen der Schaltuhr gesteuerten Einschaltzeit am Morgen und dem Ausschalten durch den Dämmerungsschalter nur wenig Zeit verstreicht. Gemeindeverwaltung und Gemeinderat hoffen hier auf Verständnis bei der Bürgerschaft für diese Maßnahme.

Im Herbst sollen dann weitere Beratungen im Gemeinderat folgen, wo nach diesem ersten Signal nach weiteren Einsparpotenzialen bei Heizungen und beim Energieverbrauch in unseren öffentlichen Einrichtungen gesucht werden wird. Es wird im Rahmen der durch den russischen Angriff auf die Ukraine verursachten Energiekrise schon jetzt und besonders im kommenden Winter unbedingt notwendig sein, Energie einzusparen, weil letztlich eine reduzierte Energienachfrage auch die Preise für elektrische Energie, Heizenergie oder Kraftstoffe an Tankstellen weniger stark steigen lassen. Deshalb wäre es schön, wenn jeder einzelne aus der Bürgerschaft in seinem persönlichen Umfeld oder im beruflichen Umfeld Energieeinsparungspotenziale nutzt und so auch einen kleinen aber wichtigen Beitrag leistet.

Ihre Gemeindeverwaltung