Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Detailseite

Sie sind hier: Startseite / …für Neugierige / Neues / Neuigkeiten / Detailseite

Dienstag, 16. Februar 2021

Landesehrennadel an Adrian Ohnmacht aus Dietingen verliehen

Am Rosenmontag nahm Herr Adrian Ohnmacht aus Dietingen aus den Händen von Herrn Bürgermeister Frank Scholz die von Ministerpräsident Winfried Kretschmann unterzeichnete Urkunde zur Verleihung der Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg entgegen. Adrian Ohnmacht erhielt diese besondere Auszeichnung für sein herausragendes ehrenamtliches Engagement zur Pflege von Kultur und Brauchtum in unserer Gemeinde. Seit 1994 und somit seit gut 26 Jahren gehört er der Vorstandschaft der Narrenzunft Dietingen e.V. an und war dabei 18 Jahre lang zweiter Vorstand. Seit 2016 führt er die Narrenzunft als erster Vorstand. In seinem jahrzehntelangen ehrenamtlichen Wirken konnte er als Teil des Elferrates und später als „Narrenvater“ daran mitarbeiten, dass die Narrenzunft Dietingen zu einem der mitgliederstärksten Vereine unserer Gemeinde wurde und die freundschaftliche und partnerschaftliche Verbindung der Narrenzünfte und Musikvereine sowie der ganzen Vereinsgemeinschaft gestärkt und vertieft wurde.

Aufgrund der Pandemiebestimmungen konnte die Verleihung der Landesehrennadel nur im kleinen Kreis und coronakonform unter Anwesenheit einiger Mitglieder des Elferrates und des Ehrenvorsitzenden der Narrenzunft Dietingen erfolgen. Jochen Graf als zweiter Vorstand und Thomas Kumle als Ehrenvorsitzender der Narrenzunft gratulierten dem Geehrten zur Verleihung der Ehrennadel und dankten für seinen unermüdlichen Einsatz. Herr Adrian Ohnmacht dankte sichtlich bewegt für die unerwartete Ehrung. Entsprechend dem Verleihungstag am Rosenmontag verabschiedete sich Adrian Ohnmacht mit seiner kleinen Elferratsgruppe von Bürgermeister Frank Scholz mit „Narri - Narro“ und dem Dietinger Narrenruf „Dietinger – Kröpfer“ !

Ihre Gemeindeverwaltung