Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Detailseite

Sie sind hier: Startseite / …für Neugierige / Neues / Neuigkeiten / Detailseite

Montag, 08. April 2019

Öffentliche Bekanntmachung der Wahlvorschläge zur Wahl des Gemeinderats sowie Öffentliche Bekanntmachung über Mehrheitswahl zur Wahl der Ortschaftsräte Dietingen-Ort, Irslingen, Böhringen und Rotenzimmern am 26. Mai 2019

Zur Wahl des Gemeinderats und der Ortschaftsräte Dietingen-Ort, Irslingen, Böhringen und Rotenzimmern am 26. Mai 2019 hat der Gemeindewahlausschuss die nachstehend aufgeführten Wahlvorschläge zugelassen.

Bei Wahlvorschlägen von Parteien und Wählervereinigungen, die im Gemeinderat bereits vertreten sind, richtet sich die Reihenfolge nach ihren Stimmenzahlen bei der letzten regelmäßigen Wahl dieses Organs; bei Stimmengleichheit hat das Los entschieden. Die übrigen Wahlvorschläge folgen in der Reihenfolge ihres Eingangs; bei gleichzeitigem Eingang hat das Los entschieden (§ 18 Abs. 4 KomWO).

Für die Wahl des Gemeinderats Dietingen wurden fünf Wahlvorschläge eingereicht und zugelassen. Die Wahl findet deshalb nach den Grundsätzen der Verhältniswahl statt.

„Wählervereinigung“

Wohnbezirk Dietingen-Ort

1. Ettwein, Alexander, Kaufmännischer Angestellter, Geburtsjahr 1977

2. Meiler, Andrea, Landschaftsplanerin, Geburtsjahr 1964

3. Schmid, Klemens, Polizeibeamter, Geburtsjahr 1963

4. Schneider, Georg, Schreinermeister, Geburtsjahr 1963

5. Schneider, Gerhard, Diplom-Agraringenieur (FH), Geburtsjahr 1959

6. Walter, Marcel, Mechatroniker, Geburtsjahr 1983

Wohnbezirk Böhringen

7. Häsler, Martin, staatlich anerkannter Arbeitserzieher, Geburtsjahr 1969

8. Held, Thomas, Autoverkäufer, Geburtsjahr 1976

9. Hils, Catrin, Verwaltungsangestellte, Geburtsjahr 1971

10. Winkelmann, Michael, Bautechniker, Geburtsjahr 1967

Wohnbezirk Rotenzimmern

11. Herter, Andreas, Bautechniker, Geburtsjahr 1978

„Gemeinsam mit Weitblick“

Wohnbezirk Dietingen-Ort

1. Baur, Bettina, Museumsangestellte, Geburtsjahr 1958

2. Bissingen, Ferdinand Graf von, Personalberater, Geburtsjahr 1963

3. Kirholzer, Bernd, Kaufmann, Berufsbetreuer, Rettungssanitäter, Geburtsjahr 1966

„Zukunft gestalten. Jetzt!“

Wohnbezirk Böhringen

1. Dresel, Christoph, Beamter, Geburtsjahr 1979

2. Hudalla, Robert, Notfallsanitäter, Geburtsjahr 1974

3. Langrock, Detlef, Angestellter, Geburtsjahr 1965

„Bürgervereinigung“

Wohnbezirk Irslingen

1. Häsler, Klaus, Technischer Angestellter, Geburtsjahr 1956

2. Hermann, Folkert, Produktionsleiter, Geburtsjahr 1980

3. Würtenberger, Jürgen, Kaufmännischer Angestellter, Geburtsjahrgang 1975

„Alternative für Deutschland (AfD)“

Wohnbezirk Gößlingen

1. Kleser, Reto, Verkaufsleiter, Geburtsjahr 1970

Für die Wahl des Ortschaftsrats Dietingen-Ort wurde nur ein Wahlvorschlag eingereicht und zugelassen. Die Wahl findet deshalb nach den Grundsätzen der Mehrheitswahl statt. Es kann jede wählbare Person gewählt werden; die Wähler sind also nicht an die vorgeschlagenen Bewerber/ Bewerberinnen gebunden. Gewählt sind die Bewerber/ Bewerberinnen mit den höchsten Stimmenzahlen.

Zugelassen wurde folgender Wahlvorschlag:

„Wählervereinigung“

1. Eints, Silas, Gewerbeschullehrer, Bauingenieur, Geburtsjahr 1982

2. Ettwein, Alexander, Kaufmännischer Angestellter, Geburtsjahr 1977

3. Ettwein, Franka, Erstellung von Webseiten, Geburtsjahr 1987

4. Hofmeyer, Jens, Betriebswirt, Geburtsjahr 1976

5. Meiler, Andrea, Landschaftsplanerin, Geburtsjahr 1964

6. Oehler, Martin, Fotograf, Geburtsjahr 1968

7. Schmid, Klemens, Polizeibeamter, Geburtsjahr 1963

8. Schneider, Georg, Schreinermeister, Geburtsjahr 1963

9. Schneider, Gerhard, Diplom-Agraringenieur (FH), Geburtsjahr 1959

10. Walter, Marcel, Mechatroniker, Geburtsjahr 1983

11. Ziegler, Andreas, Gewerkschaftssekretär, Geburtsjahr 1980

Für die Wahl des Ortschaftsrats Irslingen wurde nur ein Wahlvorschlag eingereicht und zugelassen. Die Wahl findet deshalb nach den Grundsätzen der Mehrheitswahl statt. Es kann jede wählbare Person gewählt werden; die Wähler sind also nicht an die vorgeschlagenen Bewerber/ Bewerberinnen gebunden. Gewählt sind die Bewerber/ Bewerberinnen mit den höchsten Stimmenzahlen.

Zugelassen wurde folgender Wahlvorschlag:

„Bürgervereinigung“

1. Bantle, Martin, Heilpädagoge, Geburtsjahr 1968

2. Häsler, Klaus, Technischer Angestellter, Geburtsjahr 1956

3. Hermann, Folkert, Produktionsleiter, Geburtsjahr 1980

4. Kleiner, Heike, Industriekauffrau, Geburtsjahrgang 1967

5. Schneider, Stefan, selbständiger Bauingenieur, Geburtsjahr 1984

6. Seeburger, Harald, Zimmerermeister, Geburtsjahr 1962

7. Würtenberger, Jürgen, Kaufmännischer Angestellter, Geburtsjahr 1975

8. Würtenberger, Karin, Kaufmännische Angestellte, Geburtsjahr 1982

Für die Wahl des Ortschaftsrats Böhringen wurde nur ein Wahlvorschlag eingereicht und zugelassen. Die Wahl findet deshalb nach den Grundsätzen der Mehrheitswahl statt. Es kann jede wählbare Person gewählt werden; die Wähler sind also nicht an die vorgeschlagenen Bewerber/ Bewerberinnen gebunden. Gewählt sind die Bewerber/ Bewerberinnen mit den höchsten Stimmenzahlen.

Zugelassen wurde folgender Wahlvorschlag:

„Gemeinsam für Böhringen“

1. Dresel, Christoph, Beamter, Geburtsjahr 1979

2. Gries, Isabell, Personalsachbearbeiterin, Geburtsjahr 1983

3. Häsler, Martin, staatlich anerkannter Arbeitserzieher, Geburtsjahr 1969

4. Held, Thomas, Autoverkäufer, Geburtsjahr 1976

5. Hils, Catrin, Verwaltungsangestellte, Geburtsjahr 1971

6. Hotz, Michaela, Steuerberaterin, Geburtsjahr 1973

7. Hudalla, Robert, Notfallsanitäter, Geburtsjahr 1974

8. Lorenz, Thomas, Bauleiter PV-Anlagen, Geburtsjahr 1969

9. Stier, Martina, Heilpraktikerin, Geburtsjahr 1970

10. Walter, Heiko, Krankenpfleger für Psychiatrie, Geburtsjahr 1964

11. Winkelmann, Michael, Bautechniker, Geburtsjahr 1967

Für die Wahl des Ortschaftsrats Rotenzimmern wurde nur ein Wahlvorschlag eingereicht und zugelassen. Die Wahl findet deshalb nach den Grundsätzen der Mehrheitswahl statt. Es kann jede wählbare Person gewählt werden; die Wähler sind also nicht an die vorgeschlagenen Bewerber/ Bewerberinnen gebunden. Gewählt sind die Bewerber/ Bewerberinnen mit den höchsten Stimmenzahlen.

Zugelassen wurde folgender Wahlvorschlag:

„Wählervereinigung“

1. Seemann, Angela, Betriebswirtin, Geburtsjahr 1984

2. Bilger, Michael, Leiter Technologie, Geburtsjahr 1972

3. Herter, Andreas, Bautechniker, Geburtsjahr 1978

4. Majer, Michael, Maschinenbautechniker, Geburtsjahr 1990

5. Schwarz, Horst, Industriemeister, Geburtsjahr 1964

6. Seemann, Matthias, Leiter Marketing/Produktmanagement, Geburtsjahr 1986

Dietingen, 11.04.2019

Bürgermeisteramt

gez. Scholz, Bürgermeister