Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Detailseite

Sie sind hier: Startseite / …für Neugierige / Neues / Neuigkeiten / Detailseite

Dienstag, 02. April 2019

Kommunalwahlen 2019

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

zu den Kommunalwahlen am 26.05.2019 können Sie unter zahlreichen Bewerberinnen und Bewerbern wählen, die zukünftig dem Gemeinderat oder den Ortschaftsräten angehören werden.

Der Gemeindewahlausschuss stellte in seiner konstituierenden Sitzung am vergangenen Montag fest, dass alle eingegangenen Wahlvorschläge mit den dazugehörigen Anlagen form- und fristgerecht eingereicht wurden.

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an alle Mitglieder des Gemeindewahlausschusses für die Bereitschaft zur Unterstützung bei der Durchführung der Kommunal- und Europawahl 2019.

Für den Ortschaftsrat Dietingen, den Ortschaftsrat Irslingen, den Ortschaftsrat Böhringen und den Ortschaftsrat Rotenzimmern ging je ein Wahlvorschlag ein, so dass jeweils eine Mehrheitswahl stattfinden kann, bei der Sie die Kandidaten auf dem Stimmzettel kennzeichnen oder zusätzliche Personen eintragen können, denen Sie Ihr Vertrauen schenken.

Für den Gemeinderat gingen fünf Wahlvorschläge ein. Hier haben Sie die Möglichkeit, im Rahmen einer Verhältniswahl Bewerberinnen und Bewerbern unterschiedlicher Listen ihre Stimme zu geben. 14 Mandate sind im Gemeinderat zu besetzen.

Wie der Gemeindewahlausschuss außerdem feststellte, werden am Wahltag, den 26.05.2019 bei der Ermittlung der Wahlergebnisse nacheinander die Stimmabgaben der Europawahl, der Kreistagswahl, der Gemeinderatswahl sowie der Ortschaftsratswahlen ausgezählt, wobei die Auszählung der Ergebnisse für die Mandate im Ortschaftsrat Dietingen-Ort, Irslingen, Böhringen und Rotenzimmern je nach Fortgang auch erst am Montag, den 27.05.2019 erfolgen kann.

Die Gemeindeverwaltung wird die vorläufigen amtlichen Endergebnisse auf der Gemeindehomepage www.dietingen.de bekanntgeben. Ebenso wie bei der vergangenen Wahlen kommt ein EDV-Programm zum Einsatz, mit dem die Mandatsverteilung ermittelt wird.

Die Vorbereitung für die anstehende Kommunal- und Europawahl läuft weiter-hin auf Hochtouren. Mit den  feststehenden Kandidaten für die Wahl zum Gemeinderat und zu den Ortschaftsräten sind Ihnen nun die wichtigsten Informationen bekannt. Die Personen, die sich zur Wahl stellen werden, geben wir Ihnen nachfolgende bekannt.

Allen Bürgerinnen und Bürgern, die bereit sind, sich mit ihrer Kandidatur für das Wohl der Gemeinde zu engagieren, gilt an dieser Stelle mein herzlicher Dank.

Ihr Bürgermeister

Frank Scholz

Bewerber für die Wahl des Gemeinderats und der Ortschaftsräte Dietingen-Ort, Irslingen, Böhringen und Rotenzimmern

Gemeinderat (14 Mandate)

Für die „Wählervereinigung“ kandidieren Alexander Ettwein, Andrea Meiler, Klemens Schmid, Georg Schneider, Gerhard Schneider, Marcel Walter (alle Wohnbezirk Dietingen-Ort), Martin Häsler, Thomas Held, Catrin Hils, Michael Winkelmann (alle Wohnbezirk Böhringen), Andreas Herter (Wohnbezirk Rotenzimmern).

Für den Wahlvorschlag „Gemeinsam mit Weitblick“ treten Bettina Baur, Ferdinand Graf von Bissingen und Bernd Kirholzer (alle für den Wohnbezirk Dietingen-Ort) bei der Gemeinderatswahl an.

Der Liste „Zukunft gestalten. Jetzt!“ gehören Christoph Dresel, Robert Hudalla und Detlef Langrock (alle für den Wohnbezirk Böhringen) an.

Für den Wahlvorschlag „Bürgervereinigung“ bewerben sich Klaus Häsler, Folkert Hermann und Jürgen Würtenberger (alle für den Wohnbezirk Irslingen).

Für den Wahlvorschlag „Alternative für Deutschland (AfD)“ kandidiert Reto Kleser (für den Wohnbezirk Gößlingen).

Zu wählen sind für den Wohnbezirk Dietingen-Ort 6 Personen, für Irslingen und Böhringen jeweils 3 Personen, für Rotenzimmern und Gößlingen jeweils 1 Person aus den auf den Stimmzetteln vorgedruckten Bewerbern. Weitere Personen außer den oben genannten Kandidatinnen und Kandidaten können nicht auf dem Stimmzettel eingetragen werden. Unbedingt zu beachten ist, dass jeder Wähler nur insgesamt 14 Stimmen für die 14 Mandate vergeben kann. Ansonsten ist die Stimmabgabe ungültig.

Ortschaftsrat Dietingen (8 Mandate)

Der Wahlvorschlagsliste „Wählervereinigung“ gehören Silas Eints, Alexander Ettwein, Franka Ettwein, Jens Hofmeyer, Andrea Meiler, Martin Oehler, Klemens Schmid, Georg Schneider, Gerhard Schneider, Marcel Walter und Andreas Ziegler an.

Ortschaftsrat Irslingen (8 Mandate)

Für die Mandate im Ortschaftsrat Irslingen bewerben sich auf der Liste der „Bürgervereinigung“ Martin Bantle, Klaus Häsler, Folkert Hermann, Heike Kleiner, Stefan Schneider, Harald Seeburger, Jürgen Würtenberger und Karin Würtenberger.

Ortschaftsrat Böhringen (8 Mandate)

Dem Wahlvorschlag „Gemeinsam für Böhringen“ gehören Christoph Dresel, Isabell Gries, Martin Häsler, Thomas Held, Catrin Hils, Michaela Hotz, Robert Hudalla, Thomas Lorenz, Martina Stier, Heiko Walter und Michael Winkelmann an.

Ortschaftsrat Rotenzimmern (6 Mandate)

Für die Wählervereinigung“ kandidieren Angela Seemann, Michael Bilger, Andreas Herter, Michael Majer, Horst Schwarz und Matthias Seemann.

Für alle vier Ortschaftsratswahlen liegt je ein Wahlvorschlag vor, so dass jeweils eine Mehrheitswahl durchzuführen ist, bei der neben den o. g. Bewerberinnen und Bewerbern weitere Personen aus der jeweiligen Ortschaft auf den Stimmzetteln eingetragen und gewählt werden können.

Der Gemeindewahlausschuss entscheidet über die Zulässigkeit der Wahlvorschläge.