Detailseite

Sie sind hier: Startseite / …für Neugierige / Neues / Neuigkeiten / Detailseite

Mittwoch, 29. November 2017

Neue Breitbandtechnologie geht zum Jahresende an den Start

Bei einer Informationsveranstaltung zum landkreisweiten Breitbandausbauprojekt konnten vor wenigen Tagen die Technologie und die damit verbundenen neuen Internet- und Telekommunikationsangebote vorgestellt werden.

Bürgermeister Frank Scholz konnte im Rat- und Bürgerhaus Rotenzimmern etwa 100 interessierte Bürgerinnen und Bürger begrüßen. Er blickte einleitend auf die zurückliegenden Bemühungen der Gemeinde beim Breitbandausbau zurück. Mit der LTE-Technologie konnte eine Etappe erreicht werden, die weiter entwickelt werden muss. Mithilfe der Vectoring-Technologie vollzieht die Gemeinde den nächsten Schritt. Insbesondere die Ortsteile Rotenzimmern und Gößlingen können von dieser Entwicklung profitieren. Die Gemeinde ist außerdem eigenständiges Mitglied am interkommunalen Zusammenschluss Komm.Pakt.Net (Kommunaler Pakt zum Netzausbau), dem zwischenzeitlich 231 Städte und kreisangehörige Gemeinden angehören, beteiligt. Die Möglichkeiten und technischen Entwicklungen bei der Breitbandtechnologie stehen daher auch in Zukunft im Blickpunkt der Gemeinde. Die mögliche Einrichtung von WLAN-Hotspots an zentralen Punkten der Gemeinde ist dabei eine der Möglichkeiten, die in Betracht gezogen werden.

Klaus Domscheit, Regionalmanager der Telekom im Bereich Infrastrukturvertrieb, stellte die rasante technische Entwicklung im Bereich der Telekommunikation dar und wagte einen Blick in die Zukunft. Das landkreisweite Ausbauprojekt garantiert, dass 95 Prozent der Haushalte über mindestens 30 MBit/s verfügen können. In großen Teilen des Gebiets können die neuen schnellen Anschlüsse Geschwindigkeiten von 50 MBit/s und mehr erreichen. Das neue Netz ist so leistungsstark, dass Telefonieren, Surfen im Internet und Fernsehen in HD-Qualität gleichzeitig funktionieren. Damit die neue Technologie eingesetzt werden kann, müssen in vielen Fällen neue Router eingesetzt und Anpassungen vorgenommen werden. Die Telekom rät deshalb den Bürgerinnen und Bürgern, sich an die autorisierten Fachberater zu wenden. Am Rande der Veranstaltung standen Berater der Firma Kessler GmbH zur Verfügung und gaben Auskunft über die Möglichkeiten Telekommunikationsverträge neu abzuschließen oder anzupassen.

Eine weitere Informationsveranstaltung findet am Donnerstag, 30.11.2017 um 19.00 Uhr in der Schwarzenbachhalle in Gößlingen statt. Im Mittelpunkt steht dabei die Inbetriebnahme des neuen Telekom-Netzes in Gößlingen. Eingeladen sind ebenso die Bürgerinnen und Bürger aller anderen Ortsteile, um sich über die Entwicklungen und Möglichkeiten zu informieren.

Interessenten für einen neuen Anschluss können sich über die kostenlose Hotline 0800 330 3000 oder auf www.telekom.de/landkreis-rottweil über Verfügbarkeit, Geschwindigkeiten und Tarife informieren und vorab registrieren lassen. Gleiches ist auch persönlich möglich, im Telekom Shop,  Hauptstr. 26, 78628 Rottweil, bei den Firmen Kessler, Hauptstr. 34, 78628 Rottweil und Expert Enderer, Steinhäuslebühl 10, 78658 Zimmern o. R. Wer bereits einen DSL-Anschluss von der Telekom nutzt, kann ebenfalls jederzeit ins neue Netz wechseln. Informationen sind beim Kundencenter der Telekom unter 0800 330 1000 erhältlich.

Bürgermeister Scholz begrüßt die Teilnehmer der Informationsveranstaltung.

Vielen Bürgerinnen und Bürger nutzten die Gelegenheit, sich zu informieren.